Unterwasserwelt ganz aus Filz

Pforzheimer Zeitung vom 05. Mai 2015

PZ_20150505

Evi Hermann (links) hatte die Idee zum „Aquarium“. Ida und ihre Mama Stefanie Lauer aus Pforzheim (rechts vorne) haben sich für einen Fisch entschieden, auch Familie Schmidt aus Birkenfeld mit Hannah fiel die Auswahl schwer. FOTO: PRIVAT

Es ist ein bunter Blickfang inmitten der Sterneninsel: das „Aquarium“ mit vielen bunten Exponaten aus Filz. Im Frühjahr 2014 hatte Evi Hermann über die Internet-Plattform DaWanda zu einer deutschlandweiten Filz-Aktion zugunsten der Sterneninsel aufgerufen. Es entstand eine bezaubernde Unterwasserwelt aus Filz – von Seesternen, Korallen und Fischen über Seejungfrau, Octopus und Krake bis zur Schatzkiste. Es kamen rund 50 verschiedene Figuren aus ganz Deutschland und Österreich per Post zu Evi Hermann.

Die begeisterte Filz-Künstlerin aus Ölbronn hat mit Liebe zum Detail das Aquarium in den Räumen der Sterneninsel aufgebaut. Die Unterwasserwelt stand einem geladenen Publikum zum Kauf zur Verfügung. Ida und ihre Mama Stefanie Lauer aus Pforzheim entschieden sich nach langem Schauen für einen Fisch, und auch Familie Schmidt aus Birkenfeld mit der kleinen Hannah fiel bei der großen Zahl an originel- len Werken die Auswahl schwer.

Zum Ende der Vernissage konnte Evi Hermann der Sterneninsel bereits einen stolzen Betrag von mehr als 500 Euro überreichen. Im Zuge der Filzaktion wurde Mitarbeiterinnen der Sterneninsel das Filzen gezeigt, bereits am Tag vor der Vernissage war für Kinder ein Workshop angeboten worden. Mit Eifer war eine Gruppe von Fünf- bis 13-Jährigen damit beschäftigt, Handschmeichler zu filzen, formen und zu verzieren.

Bei der Vernissage waren auch diese Stücke bestaunt werden. Das Aquarium steht noch weitere Tage in der „Insel“, denn einige Meerestiere warten auf ein neues Zuhause. Diese sind laut Evi Hermann garantiert pflegeleicht.

PM