Verwöhntag für Mütter in Begleitung der Sterneninsel

„Eine Reise um die Welt mit allen Sinnen“

Muettertag_01_17930c814b„Vielen herzlichen Dank Für die erholsamen Stunden bei Euch. Kaum zu fassen, wie eigentlich fremde Menschen uns allen so einen reichen Tag ermöglichen, danke an alle für ganz neue Lebensfreude, Spaß und Lachen, neue Impulse, ein köstliches Essen, gute Gemeinschaft und das Nach-Hause-Kommen mit einem reich gefüllten Akku“, so lautete im Original eines der zahlreichen Echos vom Verwöhntag für Mütter zu dem die Sterneninsel eingeladen hatte. Für die Mama´s gibt es den monatlichen Müttertreff und mit großem Erfolg. Dank der Unterstützung von Spendern und Sponsoren konnten sich die Mütter nun das erste Mal auf einen ganzen Tag Entspannung und Austausch mit geistigen, musikalischen und kulinarischen Köstlichkeiten einlassen. In den einladenden Räumen der Tanzschule Löwen in Birkenfeld gab es Platz für Kreistänze, einen Drumcircle, Kreatives, Massagen, Märchen und mehr. Carmen Grässle, sowie Dagmar und Deborah Wolf-Müller führten durch die „Reise um die Welt mit allen Sinnen“. Ein fleißiges Küchenteam unter Regie von Sabine Pott zauberte ein Menü passend zur Reise um Orient und Okzident. Mit reich gefülltem Akku nach viel Lachen, guten Gesprächen und einer Schatzkiste gefüllt mit positivem Input und einer Rose machten sich die Mütter am späten Nachmittag wieder auf den Nachhauseweg. Die Sterneninsel begleitet Familien, die in Ausnahmesituationen leben. Leben mit einem Kind, das niemals sein Leben allein gestalten kann, mit einem Kind das eine lebensbedrohliche Erkrankung hat, oder leben mit der Tatsache, dass ein Kind verstorben ist. Die Familien sind rund um die Uhr gefordert, oft müssen die gesunden Geschwister in die „zweite Reihe rutschen“. Die Mütter , die Väter haben über viele Jahre rund um die Uhr Sorge und Versorgung zu tragen. Der ambulante Kinder und Jugendhospizdienst Sterneninsel begleitet und entlastet Familien in deren zuhause in Stadt Pforzheim und dem Enzkreis. Geschwister und Kinder und Jugendliche aus den Trauergruppen haben das Angebot des „Offenen Treffs“ im Kinderschutzbund, und in unterschiedlichen Abständen finden Aktionstage statt. Einig waren sich die Mamas und die Mitarbeiterinnen der Sterneninsel das sich alle nach diesem schönen Tag für die Mütter schon auf ein nächstes mal freuen. Einsatzleiterin Angelika Miko verrät, dass es am Samstag 9. Februar 2013 einen Aktionstag für Geschwister und Kinder und Jugendliche aus den Trauergruppen gibt, und am Sonntag 10. Februar – dem Tag der Kinderhospizarbeit – zum großen Familientag geladen wird. Und natürlich werden im kommenden Jahr auch mal speziell die Väter verwöhnt.